onehundretstories
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
header

o5 trotzdem..



ja wir haben seit laengerem keinen kontakt. durch eine bloede luege ist 'ne menge kaputt gegangen zwischen uns. ich hatte dich um etwas gebeten, du hast es ignoriert & mir fast das genommen, was mir sicherheit gibt im leben. & da versteh ich absolut kein spaß. ich musste prioritaeten setzen und da war er mir eben wichtiger. da bin ich auch ehrlich. du hast meine entscheidung nicht verstanden und somit wechselten wir ab da kein wort mehr miteinander. trotzdem les ich deine post's, deine tweets und hoer das ein oder andere von dir, immerhin haben wir dieselben freunde. wenn ich lese, dass es dir beschissen geht, tut mir das weh, weil ich zuweit weg bin um dir helfen zu koennen. zuviel raum zwischen unseren herzen.. und trotzdem schreib ich dir, dass ich da bin, wenn sie reden will.. ich schick dir ein fiktives *drueck* und von dir kommt sofort antwort, wie lieb du mich hast & das du mich dafuer liebst, dass ich trotz allem fuer dich da bin.. tja kleine, so bin ich & war ich immer.. es war eben einfach zuviel fuer mich, dass du mir die luft zum atmen nehmen wolltest.. aber ich gewoehn mich dran & wuensche mir, dass wir das wieder hinkriegen..
takiz :x am 5.12.11 23:11


o4



du sagst mir jeden tag, dass du mich liebst.. und ich liebe dich. wirklich.. aber ich komm einfach nicht von ihm los.. es tut mir so unendlich leid..
takiz :x am 5.12.11 14:41


o3 M.Z. - sowas wie liebe..



es war von anfang an liebe. seit 05 kenn ich dich und wir haben uns damals sofort ineinander verliebt. wir waren jung, fast noch kinder, aber du hast mich sofort begeistert. haben uns super verstanden, ich war fuer dich da, als du dich zwischen deiner mama und deinem papa entscheiden musstest. du gingst fuer ein halbe jahr zu ihm und weg von mir. ohne dich hab ichs fast nicht ausgehalten und das ist bis heute so. es geht nicht ohne dich. wir haben uns getrennt nach 3 jahren, weil ich mist gebaut hab. ich bin dir fremdgegangen und du konntest es mir nicht verzeihen. ich hab es sofort bereut, hatte es nur aus traurigkeit gemacht. ich war nicht gluecklich und wollte was neues ausprobieren. hab dann aber gemerkt, wie wichtig mir das mit uns ist, als wir es nochmal versuchen wollten, hat nichts geklappt. ich hab mich von dir distanziert und du dich von mir. es klappte einfach nicht mehr. seit dem geht jeder seinen weg in sachen liebe, aber irgendwie kommt immer die zeit, in der wir beide uns wiederfinden, ueber alte zeiten reden und feststellen, wie schoen alles sein koennte, wenn ich den mist nich gebaut haette. wir waeren heute noch zusammen, das wissen wir beide. es waeren jetzt 6 jahre. 6 jahre du und ich. und eigentlich hat sich nichts geaendert zwischen uns. ich liebe dich & du liebst mich, nur weiß ich das es in einer beziehung nicht gut gehen wuerde. ich weiß es einfach. es ist liebe, eine andere liebe als die, die ich fuer meinen freund empfinde, aber ich weiß, wenn es dich nicht mehr geben wuerde in meinem leben, wuerde ich innerlich sterben. du gibst mir sicherheit. du bist immer fuer mich da gewesen & hast mich in den arm genommen, wann immer ich es gebraucht habe. ich brauch dich & das ist oviel mehr als "ich liebe dich". ich werde immer zu dir zurueckkehren, egal wie gluecklich ich mit ihm bin.. du gehoerst dazu, auch wenn ich dich geheim halten muss..
takiz :x am 5.12.11 14:15


o2 A.B. - weil ich dich eben doch vermisse..



in letzter zeit traeum ich wieder oft von dir, ich dachte ich haette es geschafft. ich dachte ich waere ueber dich hinweg.. als ich dich das letzte mal gesehen hab, ging es mir gut danach. mein herz ist ruhig geblieben und ich hab mir auch keinerlei gedanken gemacht. doch nun tauchst du wieder in meinen traeumen auf. ich traeume, dass du mich vermisst und mich zurueckwillst. ich soll eine entscheidung treffen. du gehst nach deiner ausbildung weg, wenn ich mich gegen dich entscheide. eigentlich sollte mir so eine entscheidung leicht fallen, denn du hast mich behandelt wie dreck. hast mich nach unserer nacht einfach gehen lassen, hast dich nicht mehr groß gemeldet, nicht mal etwas dazu gesagt außer "ich fand den abend toll". ich fands auch toll, mehr als das. aber irgendetwas muss ja gewesen sein, dass du dich danach nie wieder gemeldet hast. in der mensa hast du mich nahezu ignoriert, ein kurzes winken & ein grinsen. das naechste mal hast du mich nach der uni gegrueßt, als du mit dem fahrrad an mir vorbeigefahren bist. ich war so ueberfordert, dass ich wie bloed gewunken hab, obwohl ich das gar nicht wollte. ich hasse dich dafuer & lass es dich aber nicht wissen. daraufhin hab ich dich lang nicht gesehen, bis zu dem abend in der mensa, an dem du mich dann komplett ignoriert hast. nicht mal kurz angeguckt hat du mich. ich haette weinen koennen. aus traurigkeit und vor wut. wie kann man nur so ein arschloch sein? ich kann es nicht verstehen. hast du denn keine gefuehle? gut du hast mir von anfang an gesagt, dass du nicht weißt, was du wirklich willst.. aber das du dich danach einfach so von mir distanzierst ist unfair, vor allem weil ich bis heute nicht weiß, warum..
takiz :x am 5.12.11 13:57


o1 jeder hat geheimnisse..



mir wird das alles langsam zuviel. auf der einen seite bist du, der mich so unendlich gluecklich macht, weil du eben anders bist, als alle anderen zuvor. weil du echt bist, weil ich fuer dich alles bin & weil du mir die sicherheit gibst, fuer immer geliebt zu werden. auf der anderen seite bin ich allein, allein mit mir und meinen gedanken, meinen geschichten, meinen luegen und meinen geheimnissen. wenn wir ehrlich sind, war es doch schon immer kompliziert mit mir. ich mach es mir meistens selbst so schwer, lass zuviele sachen einfach zu, lass sie an mich heran & was am schlimmsten ist, ist kann dinge einfach nicht vergessen, leute nicht gehen lassen, love-stories nicht beenden. ich kann es einfach nicht & das ist mein allergroeßtes problem. ich bin egoistisch, oft unehrlich und der liebe verfallen. ich nehme alles in kauf, gehe risiken ein, beluege familie, freunde und mich selbst, nur um noch mehr liebe zu bekommen. ich sauge jedes stueck glueck, liebe & anerkennung auf und gebe es nie wieder her. ich bin doch nie richtig gluecklich gewesen und hab einfach angst irgendetwas zu verpassen, falsch zu machen, NICHT zu machen & das ich es spaeter bereuen koennte. ich weiß doch nicht, was richtig ist. ich weiß nicht, ob es das ist oder ob es nicht doch in die falsche richtung geht. ich versuche doch auch nur meinen weg zu finden. die wahrscheinlichkeit den richtigen weg zu finden ist groeßer, wenn ich mehrere wege ausprobiere. jeder mensch hat geheimnisse, & eins davon ist er..
takiz :x am 5.12.11 01:09


Gratis bloggen bei
myblog.de